Lidstrich – Ausdruck der Augen

Herzlich willkommen zum 4. Teil meiner Blog-Serie

«Einblicke in meine Arbeit – Zweifel beseitigen»




Der Lidstrich, ein einfacher Strich mit enormer Wirkung.


Es ist, wie es ist. Der Ausdruck unserer Augen ist für uns sehr wichtig. Wenn ihr jemandem begegnet, wenn ihr mit jemandem redet, wohin schaut ihr dann? In die Augen! Wenn wir uns schminken, ist die Betonung unserer Augen eines der wichtigsten Bestandteile des Make-ups. Ich denke da nicht nur über das Schminken im Alltag nach, sondern mir fällt auch ganz spontan die Film- und Theaterwelt ein. Auch auf der Bühne ist der Ausdruck der Augen von sehr großer Wichtigkeit für die Mimik. Apropos Bühne, ist unser Leben nicht auch eine große Bühne? ;-)


Wenn ich an den Lidstrich denke, muss ich immer an die alten Ägypter denken und sehe das Bild ihrer prägnanten, schwarz umrandeten Augen vor mir. Wusstet ihr? Dass damals beide Geschlechter die Augen mit schwarzem Kajal umrandeten? Es sollte die Augen vor gleißendem Sonnenlicht schützen, noch dazu hatte ihre Mischung des Kajals eine antiseptische Wirkung. Doch die Kosmetik diente auch als Statussymbol und war für Mann und Frau ein wichtiger Bestandteil. Und wenn ich so an die alten Ägypter denke, dann fällt mir sofort Asterix und Kleopatra ein :-) - Wer kennt den Comic aus der Asterix-Reihe? -, was mich wiederum an die alten Römer denken lässt. Auch dort spielte Kosmetika und die Betonung der Augen für das Auftreten der Frau eine große Rolle. Also schon vor Jahrtausenden von Jahren, wurde der Lidstrich eingesetzt, um große Wirkung zu erzeugen. Und dies in fast jeder Kultur. Nicht nur bei den Ägyptern oder Römern, nein, denkt weiter und geht einmal jede Kultur und jedes Volk in jedem Land in Gedanken durch. Wenn Ihr auf eines stößt, wo die Frau den Lidstrich nicht gekonnt einsetzt oder eingesetzt hat, dann lasst es mich wissen!


Wir ziehen den Lidstrich also fast jeden Tag mit einem Kajal oder Eyeliner, um unseren Augen einen gewissen Ausdruck zu verleihen. Viele Kundinnen berichteten mir auch, dass sie sich wie «nackt» im Gesicht fühlen, wenn sie die Augen nicht geschminkt haben. Der Lidstrich und der Maskara gehören daher fast zum Pflichtprogramm, um sich gut zu fühlen.



Eine perfekte Lösung, um eben nicht immer dieser Pflicht ausgeliefert zu sein, bietet die Option, den Lidstrich als Permanent Make up Zeichnung zu haben. Dadurch dass man den Lidstrich in allen Variationen pigmentieren kann, findet sich die perfekte Lösung für jede Frau. Auch wenn ich als Frau sage: « Ich liebe es, mich zu schminken! Und das tägliche Auftragen meines Make-ups gehört für mich einfach zur täglichen Routine, die ich nicht missen möchte», bringt ein Lidstrich Permanent Make up Vorteile. Denn es kann schon mal Tage geben, an denen das Zeichnen des Lidstrichs nicht immer auf Anhieb gelingen mag und doch Zeit in Anspruch nimmt.


Vorher Nachher


Auch das Thema Allergie möchte ich ansprechen. Viele reagieren mittlerweile allergisch auf den Kajal oder Eyeliner. Gerade dann ist ein Permanent Make up eine ideale Lösung. Die Pigmente, die ich verwende, sind dafür wunderbar, da sie qualitativ absolut hochwertig sind. Sie sind frei von Eisenoxiden, Nickel und anderen Allergie auslösenden Konservierungsstoffen. Und das schreibe ich nicht nur so, nein, dafür steht die Firma Swiss Color®, die die Farben herstellt und die vielen, an Nickelallergie oder anderen Allergien leidenden Kundinnen, die ich schon pigmentiert habe.

Oder für Brillenträger... Es ist doch unglaublich kompliziert, teilweise schier unmöglich, den Lidstrich als Brillenträger zu zeichnen.

Das Permanent Make up soll euch den Alltag erleichtern. Auch im Alter. Ich bekomme immer wieder Anfragen, ob das denn in einem gewissen Alter überhaupt noch geht, weil die Haut um die Augenpartie herum ihre Elastizität verloren hat. Ja, das geht wunderbar! Und ist gerade dann von großem Nutzen, wenn man nicht mehr so gut sieht und die Schminke sich in den Falten absetzt und dadurch leichter verschmiert. Gerade im Alter verhelfen klare Konturen zur Frische! Apropos, nicht nur um die Augenpartie herum, sondern auch für die Lippen. In meinem letzten Blog Beitrag, Teil 3 meiner Blog-Serie «Lippen – Farben & Frische» https://www.miu-permanent.com/post/lippen-farben-frische seht ihr ein tolles Beispiel wie viel Frische eine klare Lippenkontur bringt.


Zum Abschluss möchte ich einen römischen Dichter zitieren: «Cura dabit faciem» schrieb der römische Dichter Ovid: «Sorgfalt macht das Gesicht erst schön» und genau so lautet meine Devise.

Das Permanent Make-up soll die Schönheit jeder Frau einfach und natürlich hervorheben und betonen und ihr sollt euch auch ungeschminkt jeden Tag attraktiv fühlen und diesen gewissen Glow! spüren :-)

Wenn ihr die Blog-News nicht verpassen wollt, könnt ihr euch auch hier anmelden «info@miu-permanent.com» - nennt das Stichwort "Blog-News" und ihr bekommt den Blog Beitrag immer gleich direkt zugeschickt.


Habt ihr noch Fragen, weitere Anregungen und Themen für einen neuen Blog Beitrag rund ums Permanent Make up? Dann schreibt mir!

Ich freue mich immer sehr über Geistesblitze von euch!


In diesem Sinne, bis ganz bald.

Herzliche Grüße, Eure Melanie «Melli» Ceci



81 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seit 2009

  • Facebook Social Icon
  • Instagram

Partner:

Produkte:

sc_logo_border_white_web.png

© 2020 grafikstudio12